Junigebloggt

Geografisch:
Beijing – jetzt ein altes Zuhause.
Tianjin – um Studenten Debattieren beizubringen.
Zum letzten Mal mit den alten Kommunisten schwimmen.
Zum Abschied auf einer Dachbar, beim Shaokao, in den Hutongs.
In der Sonne in Beijing.
Auf Märkten und Nachtmärkten und in alten Städten in Xinjiang.
Im Hostel mit den knuffigsten Katzen der Welt.
Auf dem Hosteldach unter’m Wüstenhimmel.
In einem alten Haus, das Ai Weiwei wieder zusammensetzte.
In Zügen, Bussen und Fluzeugen.
In endlosen Weinrebentunneln.

The_city_doesn_t_seem_to_be_having_a_terribly_good_day__either. China. _The_exhibition_has_no_meaning_or_implications_it_simply_happens._After_it_happens__I_cannot_say_I_ve_never_done_an_exhibition_in_China.___Aiweiwei_in__Beijing Just_keep_swimming__just_keep_swimming...  How_I_saw_Tianjin_this_weekend_From_the_inside_of_a_TFSU_teaching_building. The_consequences_of_getting_a_rooftop_table_in_one_of_Beijing_s_thunderstorm_nights__umbrellarevolution

Literarisch:
“There was and there was not” – Meline Toumani über den Genozid an den Armeniern, die Frage, wie sehr die Vergangenheit die Gegenwart der armenischen Diaspora bestimmt und wie es sich in Istanbul lebte.

Filmisch:
Game of Thrones, Season 6 Finale – ohne Worte. Insgesamt eher unzufrieden mit der Staffel als Ganzes, wirkte relativ hektisch.
True Detective, Season 1 – schon lange keine Serie mehr gesehen, die mich so fesselte.

Kulinarisch:
Sangria und Fleischbällchen in den Hutongs.
Yunnan-Cuisine mit den besten Menschen, die ich in Beijing kennenlernte.
Sichuan-Cuisine im Gewitter unter Regenschirmen.
Xinjiang-Style Naan (<3).
Saurer Jogurt mit Eis und Honig.
Mit einem Old Fashioned in den Straßen von Beijing.

Saying_my_goodbyes_Old_Fashioned_in_the_streets_of__beijing OH_Who_ever_decided_two_jugs_of_Sangria_can_t_make_a_dinner Minimal__Beijing_Style__2___

Gehört:
Casper. Immer und immer wieder. Vielleicht war ich bisher einfach nie melancholisch genug für ihn.
Samsas Traum, weil es kaum romantischer geht.
Peter Fox – infiziert durch die “History of German Rap”
The Glitch Mob – keine Musik, zu der ich im Sommer lieber tanzen würde.

Journalistisch:
Teehaustexte.
Fernostwärts über das Tiananmen-Massaker am 4. Juni 1989 und die Geschichte und aktuelle politische Situation Myanmars.

Gelernt:
Ich werde Beijing und die Menschen dort vermissen. Sehr. Merkt man ja oft erst, wenn es so weit ist.
Viel darüber, wie hart das Leben für Transmenschen wirklich ist. Wunderte mich, ob wir doch noch im Mittelalter leben.
Wenn man Magenprobleme hat, kann es gut sein, dass Taiwanesen einem die am Rücken wegmassieren wollen. Ich habe das für euch ausprobiert und es hilft nicht.
Wenn man irgendwo in China aufpassen muss, was man isst, dann in Xinjiang. Auch das probierte ich aus.
In den abwegigsten Grenzregionen trifft man die spannendsten Menschen.
Das chinesische Militär kann in Xinjiang einfach Städte absperren, wenn ihnen danach ist.
Hostels mit verschmusten Katzen gewinnen ganz eindeutig.
Langstreckenbusse müssen in China zwischen 2 und 5 Uhr morgen stehen bleiben, auch, wenn sie gerade mitten in der Wüste sind.
Die Provinz Xinjiang läuft wirklich auf zwei Zeiten – der offiziellen und der tatsächlichen, die zwei Stunden hinterher ist. Sehr verwirrend.
Die alten Männer, die bei Wind und Wetter in Beijing schwimmen gehen, wollen nicht mit mir um die Wette schwimmen.

Fading__hutong_memories. Day_4_Places_with_dead_people_-_many_mausoleums_with_beautiful_artwork_around_Kashgar_that_are_worth_checking_out. Day_5_Sick_day_in_with_the_hostel_cats_3

Neue Pläne:
Gesund werden.
Dinge über China und Internet schreiben.
Mangos essen.
Endlich wieder Käse, Brot und Kaffee in Berlin.

Nothing_like_a_sunset_stroll_through_the_hutongs_to_make_you_miss_Beijing_before_even_leaving_it. Day_8_Greenery_in_the_middle_of_the_desert__Houtan__Xinjiang_ Day_2_on_the_road_Kashgar_s_night_market_aka_throwback_to_evenings_in_Marrakesh

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *